Tag Archives: Veranstaltungen

Sonderausstellung: Ein Traum von Rom

Das Rheinische Landesmuseum Trier zeigt ab 15.4. bis zum 28.09.2014 die Sonderausstellung: Ein Traum von Rom.

Inhalt der Ausstellung ist die römische Stadtkultur im Nordosten Galliens und im rechtsrheinischen Obergermanien, vor Allem das Leben im römischen Trier. Diese Stadt wird zum Vergleich anderen gegenüber gestellt.

In der Ausstellung werden Innenausstattungen städtischer Privathäuser mit Wandmalereien, Skulpturen und Mosaiken gezeigt. Eine 240°-Filmanimation zeigt die römischen Stadtlandschaft im heutigen Südwesten Deutschlands und die Entwicklung des antiken Trier.

Die Ausstellung ist im Rahmen des regulären Museumsbesuchs inbegriffen und kostet keinen zusätzlichen Eintritt.

Das Museum ist Dienstag bis Sonntag von 10 – 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen finden sich auf der

Website des Rheinischen Landesmuseums.

Heuneburg eröffnet Saison

Nach den Unklarheiten über einen Weiterbetrieb, öffnet das Heuneburgmuseum am kommenden Wochenende die Pforten für die Saison 2014.

Mit neuem Konzept, neuer Website und einer geplanten App startet das Team in eine hoffnungsvolle Zukunft.

Das erste Highlight wird die Eröffnung der Sonderausstellung “Das Geheimnis der Keltenfürstin von der Heuneburg” am 17.5.2014 sein. Hier wird auch das neue Steintor eingeweiht.

Mehr Infos auf der Internetseite: http://www.heuneburg-keltenstadt.de/

Heuneburgwebpage

Indiebookday 2013

Wie auch im vergangenen Jahr, gibt es auch heuer wieder einige besondere Tage rund ums Lesen und Bücher.

Der bekannteste ist sicherlich der “Welttag des Buches”.  Er findet 2013 am 23. April statt. Der Tag wurde von der UNESCO ausgerufen und neben vielen Lesebegeisterten, nehmen auch Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und Verlage mit Aktionen daran teil. So werden auch in diesem Jahr 700.000 Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen das Welttagsbuch “Ich schenke dir eine Geschichte” bekommen. Das Buch ist durch die Zusammenarbeit des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, des cbj Verlags und der Stiftung Lesen entstanden.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Mitmachen gibt es auf der Internetseite des “Welttag des Buches”.

Im vergangenen Jahr nahm ich ja an der Aktion “Lesefreude schenken” teil. Diese wird es dieses Jahr nicht geben. Dafür aber den

INDIEBOOKDAY .

Eine gute Idee, die gerade jetzt zum “Amazon-Skandal” passt.

Der Indiebookday findet am Welttag des Buches statt. Ziel ist es, gerade kleine und unabhängige Verlage und Autorinnen und Autoren zu unterstützen.

Die Aufgabe ist, am 23.3.13 in irgendeinen Buchladen zu gehen und irgendein Buch zu kaufen, dass man eh kaufen wollte. Bedingung ist aber, dass es in einem kleinen oder unabhängigem Indie-Verlag veröffentlicht wurde. Anschließen müsst ihr ein Foto in einem Blog oder Social Network eurer Wahl posten. Es kann das Cover, das ganze Buch oder ihr mit dem Buch zeigen.

So bietet ihr vielen Büchern oder Verlagen, die eher ein Nischendasein fristen, die Chance, in das Licht der Öffentlichkeit zu treten.

Mehr Informationen gibt es natürlich auf der Aktionsseite im Internet: Indiebookday 2013