• Philosophie

    Mach’s gut, Mucki

    es ist mal wieder soweit: Avalokitesvara Bodhisattva, versenkt in tiefste Weisheit, erkannte, die fünf Skandhas sind leer und verwandelte damit alles Leid und allen Schmerz. Sariputra! Form ist Leere, und Leere ist Form. Form ist identisch mit Leere Leere ist identisch mit Form. So ist es auch mit Empfindung, Wahrnehmung, geistiger Formkraft, Bewußtsein. Sariputra! Alle Dinge sind in Wahrheit leer. Es vergeht nichts, es entsteht nichts. Nichts ist unrein, nichts ist rein. Es vermehrt sich nichts und es verringert sich nichts. In der Leere gibt es keine Form, keine Empfindung, Wahrnehmung, geistige Formkraft, kein Bewußtsein, keine Augen, Ohren, Nase, Zunge, Körper oder Geist. Es gibt nichts zu sehen, hören, riechen,schmecken,…

  • Philosophie

    Simons kleine Sitzecke…. Die vier großen Gelübde – Teil 1

    Heute mal wieder ein bisschen was aus der Sitzecke. Da Zen ja nicht nur eine New Age-Stressreduzierungs oder Managersache ist, sondern eine Richtung des Buddhismus, besteht er nicht nur aus Sitzen und an die Wand starren. Rezitationen, Rituale, Schriften, usw. sind auch Teil des Zen. Wobei das Ganze heute nicht mehr so streng gehandhabt wird, wie es sicherlich noch vor 150 Jahren in den großen Japanischen Klöstern geschah. Insbesondere im Westen gibt es, je nach Richtung, Abstammungslinie, usw. die unterschiedlichsten Ausprägungen. Ich beende mein tägliches Sitzen am Morgen mit einigen Rezitationen und Verbeugungen. Darunter sind auch die „Vier großen Gelöbnisse der Boddhisattvas“. Was ein Boddhisattva ist, hab ich ja an…