Schlagwort-Archiv: Ausstellung

Ausstellung: VorZeitBild – Rekonstruktion der Vorgeschichte

Am kommenden Sonntag, den 6. Februar 2011 wird im Naturhistorichen Museum Nürnberg die Ausstellung „VorZeitBild –  Rekonstruktion der Vorgeschichte“ eröffnet.

Die Ausstellung thematisiert die Rekonstruktionsarbeit vor dem Hintergrund der musealen Präsentation.
In der Sonderausstellung, die bis zum 22. Mai 2011 läuft, sind neben Tafeln, die das Thema erläutern, 14 Vitrinen mit historischen und modernen Rekonstruktionsarbeiten vom Paläolithikum bis zur Eisenzeit.
ein Highlight ist die Gesichtsrekonstruktion eines Mannes aus Mykene.

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und ein Katalog ist in Vorbereitung.

Weitere Informationen auf der Seite der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg und in einem Beitrag im ForumGallicum.

Ausstellung: VorZeitBild –  Rekonstruktion der Vorgeschichte
6.2.11 bis 22.5.11.
Öffnungszeiten täglich, außer Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr.
Naturhistorisches Museum Nürnberg

Ausstellung: Keltengeld – Münzen der Kelten vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer

Noch bis zum 29.05.2011 zeigt die Staatliche Münzsammlung München die Ausstellung „Keltengeld – Münzen der Kelten vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer“.

Die Ausstellung zeigt herausragend Stücke und besonders seltene Münzen der keltischen Stämme.
So sind Exponate aus Britannien, Spanien, Gallien, Italien, Deutschland, Böhmen, Österreich, Slowenien, Albanien, Siebenbürgen und der rumänischen Donaumündung zu sehen. Diese stammen primär aus der Sammlung Flesche.

Sie zeigt, mit welche Kreativität die Kelten und nicht-griechischen Völker Europas die Mediterranen Vorbilder übernommen, angepasst und verändert haben und so eigene Münzstile kreierten.

Ein Ausstellungskatalog ist ebenfalls zu erwerben:

Bernwart Ziegaus – Kelten Geld

Staatliche Münzsammlung München

Umfang: 311 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Umschlag: Hardcover

Format:  22 x 28,5 cm

Preis: 108,00 € zzgl. Versandkosten (Buchhandel) ; 80 € Museumsshop

ISBN 978-3-922840-25-1

Buch auf Antikmakler 

Ausstellung: Keltengeld – Münzen der Kelten vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer
Staatliche Münzsammlung München
09.11.2010 – 29.05.2011
Mehr Informationen

Eröffnung: Die Kelten. Druiden. Fürsten. Krieger

Morgen wird sie Ausstellung „Die Kelten. Druiden. Fürsten. Krieger“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte eröffnet. Sie gilt mit 1650 Exponaten als die größte Keltenausstellung, die jemals veranstaltet wurde.

„Publikumsstart ist dann am Samstag, 20 November, ab 10 Uhr. Dann wird sich Ihnen ein riesiger Schatz eröffnen. Die meisten der insgesamt rund 1650 Exponate – Waffen, Werkzeuge, Goldschätze oder Haushaltsgeräte – stammen aus unser Region, der Region zwischen dem heutigen Saarland, Rheinland-Pfalz, Frankreich, Belgien und Luxemburg. Hierher verlagerte sich um 500 v. Chr. ein Zentrum keltischer Kultur von der Donau. Zudem sind Leihgaben aus Museen in Kopenhagen, Berlin, London, Wien oder dem österreichischen Hallein zu sehen.“

Im Rahmen der Eröffnung werden am 20. und 21.11. 40 historische Darsteller im Ausstellungsgelände präsent sein und diverse Präsentationen durchführen.
Das Rahmenprogramm beginnt um 10 Uhr:

• 12, 14.30 und 17 Uhr: Keltische Modenschau. Gebläsehalle zwischen Maschine 9/10.
• Im Anschluss an die Modenschau: Vorführung keltischer Waffen und Kampftechniken.
• Zu jeder vollen Stunde: Keltische Reiter. Auf dem Hüttengelände vor der Hochofengruppe.
• Ganztägig durchgehend: „Das Leben der Kelten“. Vorführung des häuslichen Lebens der Kelten. Gebläsehalle/Verdichterhalle.
• Ganztägig: Bogenschießen, Axtwerfen. Möllerhalle.
• Ganztägig: Keltisches Handwerk. Vorführungen in der Möllerhalle.

Quelle: Pressemitteilung der Abtl. Kommunikation/Internet des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

Mehr Infos: „Die Kelten. Druiden. Fürsten. Krieger“