Kahnert hört… _pappmaché – Hier unten ist LoFi

_pappmaché – Hier unten ist LoFi

Als ich sie das erste Mal hörte, war ich doch sehr überrascht.
Eigentlich nicht meine Musikrichtung und so ganz anders.
Aber Christoph war schon immer bekannt für seine kreative Art und stets bereit, musikalische Konventionen über die Klinge springen zu lassen und nun mal ganz was anderes zu machen. Wie Neumi damals schon meinte: „Der hat wenigstens nen eigenen Stil, net so wie du!“

Und schon sind wir mittendrin. „Hier unten ist LoFi“ ist eine Indi-Pop-Platte die meines Erachtens eigentlich auf Vinyl gehört. Und eigentlich ist es Gitarrenmusik, denn die Gitarre ist das dominierende Instrument. Melodische Riffs wechseln sich mit fliesenden Pickings ab, Staccato-Gitarren treffen auf ungeöhnliche Leadlines.
Begleitet wird dies alles von minimalistischer Drumcomputeruntermalung. LoFi halt. Wer aufnahmetechnische Perfektion sucht, der sollte wo anders suchen.

Zu diesem bunten Klangteppich gesellt sich eine markante Stimme, die mit der deutschen Sprache spielt. Inteligente, poetische Texte die ebenso verpielt wirken wie die Musik und deren Sinn sich bei jedem Mal hören vertieft. _pappmaché versteht es, seine Botschaften sauber zu verpacken und fordert seine Hörer zum Zuhöhren und Nachdenken.

Wer auf der Suche nach ungewöhnlicher, frischer Musik ist sollte sich „Hier unten ist LoFi“ unbedingt anhören. Gerade die Kombination und der minimalistische Aufnahmestil ist der richtige Soundtrack für melancholische Großstadtnächte. Durchaus auch tanzbar oder einfach nur zum Chillen.

Mehr zu _pappmaché auf seiner MySpace-Seite: _pappmaché
Dort gibts auch Songs zum anhören und „Hier unten ist LoFi“ zum Download.

Kommentare sind geschlossen.